Ärzte informieren. Der Service der Wicker-Kliniken
Zur Startseite der Wicker-Gruppe


Gesundheitstipps

Sauna contra Heuschnupfen

„Der nächste Frühling kommt bestimmt“ – dieser doch eigentlich hoffnungsvoll klingende Spruch, der jedes wintermüde Gemüt wieder glücklich macht, lässt den Pollen-Allergiker schaudern. Diese zauberhafte Zeit der erwachenden Blüten und Gräser lockt Männlein und Weiblein gleichermaßen nach draußen an die frische Luft und wärmende Sonne. Nicht so die vom Heuschnupfen Geplagten: Atemnot, Niesanfälle, tränende Augen, Juckreiz in Rachen und Ohren sowie gereizte, entzündete Schleimhäute lassen keine Frühlingsstimmung aufkommen. Bei ihnen bestimmt jetzt der Pollenflugkalender wann ein Spaziergang möglich ist oder eher Hausarrest angesagt ist.

„Jeder dritte Deutsche ist allergiekrank“, schreibt der Ärzteverband Deutscher Allergologen und verweist auf eine Erhebung, nach der etwa ein Viertel an Heuschnupfen leidet – und allen, die allergisch auf herumfliegende Blüten aller Art und Gräserpollen reagieren, steht jedem Frühjahr auf’s Neue eine monatelange Leidenszeit bevor.

Allen? Nein, nicht allen – denn einige haben längst einen Ort entdeckt, der ihnen für Stunden und sogar auch mal Tage die Nase frei macht, die Augen und Schleimhäute beruhigt und sie wieder tief durchatmen lässt. Während sich andere gleich auf der Wiese tummeln, setzen sie sich in der Sauna erst mal unter Hitze und Dampf und können danach dank der befreienden Wirkung heilender Aromen und Aufgüsse sogar draußen ein Sonnenbad nehmen. Davon träumen Allergiker normalerweise nur.

In der finnischen Sauna wird ein Klima erzeugt, das ein leichteres, angenehmeres und schnelleres Schwitzen ermöglicht. Die gleichmäßige und gut dosierte Belastung des Kreislaufs in der Saunalandschaft bedingt auch eine Verbesserung der gesamten körperlichen Konstitution und die immunmodelierende Wirkung bei regelmäßigen Saunabesuchen wird Ihnen nicht verborgen bleiben.

Wenn Ihnen die Saunahitze mit Temperaturen zwischen 65° und 105° im wahrsten Sinne des Wortes zu „heiß“ ist, dann empfehlen wir Ihnen unser Dampfbad. Der Aufenthalt in einem Dampfbad ist nicht nur einfach angenehm, sondern auch sehr gesund. Durch die hohe Luftfeuchtigkeit und Wärme von 45° wird die Sekretion der Schleimhäute angeregt und die leidigen Pollen damit quasi „weggespült“. Somit werden die Atemwege befreit, die Durchblutung günstig beeinflusst, die Abwehrkräfte werden gestärkt und auch die Haut kann mal wieder richtig „aufatmen“. Die Düfte des jahreszeitlichen Duftprogramms verbessern zusätzlich Ihre Atmung.

Besuchen Sie die große Saunalandschaft der Taunus Therme oder  Kurhessen Therme mit Dampfbad, plätschernden Quellen, sprudelnden Whirlpools, brausenden Wasserfällen, vitalisierendem Thermalwasser und genießen Sie das Gefühl, Ihrem Heuschnupfen für Stunden und Tage endlich ein Schnippchen geschlagen zu haben.

Gedächtnisstörungen, Konzentrationsschwächen nach Chemotherapie...und fünf Rezepte dagegen !

Probleme mit dem Gedächtnis und der Konzentration sowie ein allgemeines Gefühl, geistig nicht mehr wie früher zu funktionieren, werden umgangssprachlich als Chemogehirn bezeichnet. In der Fachsprache wird von „kognitiven Defiziten“ gesprochen. Wer unter einem oder mehreren der nachfolgenden Symptome leidet, hat vielleicht ein Chemogehirn und ist auf jeden Fall nicht allein damit. Mögliche Ursachen: Die genauen Ursachen dieser Symptome sind nicht bekannt, insbesondere, wenn sie länger als ein Jahr andauern. Es gibt aber eine Reihe behandelbarer Faktoren, die eventuell eine Rolle spielen, wie z.B.: Niedrige Blutwerte (der roten Blutkörperchen), Stress, Depressionen, Angst , Fatigue/ schwere Erschöpfung, Schlafstörungen, Medikamente zur Behandlung von Nebenwirkungen , Hormonelle Änderungen, die in Zusammenhang mit der Krebstherapie stehen

Rehabilitation nach Krebs - Der Weg aus der Krise

Eine Information der Sonnenberg-Klinik, www.sonnenberg-klinik.de

Informationen zu Krankheiten

Chefärzte der Wicker-Kliniken informieren über Krankheiten, Behandlunsmethoden und Rehabilitation

Nach oben

Ayurveda-Kochkurse in Kassel

Termine ayurvedischer Kochkurse

 

Beratung bei Krebs - Information, Veranstaltung

Soodener Gespräche

Sonnenberg-Klinik

Informationen für unsere Patienten

Klinik nach Wunsch ?

Sie haben die Wahl !

Flyer Wunsch- und Wahlrecht
(PDF 0,2 MB)

Ayurvedische Betrachtungsweise des Burnout-Syndroms

In der schulmedizinischen Diagnose und Therapie vom Burnout-Syndrom stehen interessanterweise psycho-soziale Aspekte im Vordergrund. Im Ayurveda lassen sich Psyche und Körper nicht trennen, aber es gibt Faktoren, welche hauptsächlich zu mentalen Störungen führen.

Weitere Informationen

Wechseljahre

Ayurvedische Betrachtungsweise und Behandlung der Wechseljahre

Viele Frauen bekommen in den Wechseljahren Beschwerden. Häufig sind diese Beschwerden sehr diffus, sind nicht klar zuzuordnen oder werden eventuell gar nicht ernst genommen. Hier kann der ganzheitliche Ansatz der āyurvedischen Medizin weiter helfen. Auch ohne Hormonbestimmung kann eine Ursache ermittelt werden und oft schon durch kleine Veränderungen der Lebensweise behoben werden. Wichtig ist allerdings die individuelle Beratung durch einen qualifizierten Āyurveda-Mediziner.

Weitere Informationen

Wellness in Willingen Beauty & Wellnesswelt

Herzlich willkommen in der Beauty & Wellnesswelt 

Kurhotel Hochsauerland 2010, Willingen

Von Kopf bis Fuß auf Schönheit eingestellt

 

© 1997- Wicker-Gruppe | Seite empfehlen | Seitenübersicht | Artikelübersichtt | Suche | Aktualisiert am 16.06.2016